Foto: Peter Kaader
Foto: Peter Kaader

August 2017

 

 

RESIDENZTHEATER

 

Nun ist es ganz offiziell und ich freue mich sehr zu verkünden, dass ich ab kommender Spielzeit im Ensemble des Residenztheaters sein werde, unter der Leitung von Martin Kusej.

 

Hier mehr Infos zu meinen nächsten Produktionen, Vorstellungstermine und Tickets.


August 2017

 

InBerlin

 

When they serve you your favorite drink for the english interview... here's a tipsy-moscow-mule-about-me-them-talk on

 

iTunes

Soundcloud

 


Juli 2017

 

Schmunzeln mit "Bohemian Browser Ballett"

 

Endlich mal etwas ernsthaftes gedreht. Hier das Resultat.


Juni 2017

 

Rio, wir kommen spielen!

 

Brasilianer aufgepasst, wir spielen ES SAGT MIR NICHTS DAS SOGENANNTE DRAUSSEN auf dem Festival Cena Brasil Internacional in Rio de Janerio am 8.6. und 9.6.


© Konrad Fersterer
© Konrad Fersterer

Mai 2017

Premiere "Kreise/Visionen"

 

Am Residenztheater München laufen die Proben zu Pommerats KREISE/VISIONEN unter der Regie von Tina Lanik. Premiere ist am 1. Juni.

Infos und Tickets hier


April 2017

 

Kinostart "Birth of a Nation"

 

Nate Parkers Historienfilm "Birth of a Nation", über den Sklavenaufstand 1831 in Virginia, gucke ich mir in der deutschen Fassung an, denn ich hatte das Vergnügen die wundervolle Aja Naomi King zu synchronisieren.


März 2017

 

Premiere "Good People"

 

Am 8. April ist die Premiere von Lindsay-Abaires GOOD PEOPLE inszeniert von Peter Kastenmüller am Theater Neumarkt Zürich.

Infos und Tickets hier


Dezember 2016

Premiere "Der Aufrag"

 

Am Maxim Gorki Theater läufen die Proben zu Heiner Müllers DER AUFTRAG - ERINNERUNG AN EINE REVOLUTION unter der Regie von Mirko Borscht, Premiere am 11.

Tickets und Infos hier


September 2016

 

"Now the sun is gone" auf dem Jagran Filmfest in Mumbai

 

Der Film "Jetzt ist die Sonne weg" (R:Tobias Lenel) wird nun auch in Indien auf dem Jagran Film Festival Mumbai in der Sektion World Panorama gezeigt. Infos hier


September 2016

 

"Flucht, die mich bedingt"

 

Die Spielzeit startet mit Szenischen Lesungen und ich habe das Vergnügen Enis Macis druckfrischen Text in einer Einrichtung von Julia Wissert zu lesen.

 

Kommt gucken! Infos hier


Juli 2016

"Die Hannas" auf dem

Filmfest München

 

Große Freude: "Die Hannas" (Regie: Julia C. Kaiser) läuft auf dem Filmfest München in der Reihe Neues Deutsches Kino. Vorstellungstermine und mehr hier

Juni 2016

 

Kinostart "7 Göttinnen"

 

Alice Dwyer, Katharina Schüttler, Jördis Triebel, Emilia Schüle, Pegah Ferydoni, Eva Bay und ich hatten das Vergnügen diesen 7 Göttinnen unsere Stimmen für die deutsche Synchronfassung zu leihen. Starker Film über starke Frauen! Ab heute im Kino, lohnt sich! 

http://siebengoettinnen.de/

Juni 2016

Publikumspreis

 

Den Publikumspreis der 41. Mülheimer Theatertage NRW erhielt dieses Jahr Sibylle Bergs Stück "Und dann kam Mirna" (Regie: Sebastian Nübling). Ich freue mich sehr!

Tickets und weiteres zur Inszenierung hier

Juni 2016

 

"Flüchtlinge Fressen, Not & Spiele"

 

Ab 16.6. täglich vor dem Gorki Theater, 18:45 - 19:30 Uhr, Eintritt frei.

 

Im Anschluss zur Show wird es immer einen Diskussions-Salon zu der Aktion des "Zentrum für politische Schönheit" im Gorki-Garten geben.


April 2016

Jetzt ist die Sonne weg

Weltpremiere

 

Der Spielfilm "Jetzt ist die Sonne weg" von Tobias Lenel feiert seine Weltpremiere auf dem Achtung Berlin Festival in der Sektion Berlin Highlights.

18.04. um 22:15 Uhr im Babylon Mitte

20.04. um 22:15 Uhr im Tilsiter

Tickets und weiteres hier


März 2016

Anleitung für eine Revolution

Buchpräsentation

 

Nadja Tolokonnikowa von Pussy Riot stellt ihr neues Buch vor und ich habe das Vergnügen daraus zu lesen.

Es erzählt ihre Geschichte; den Kampf gegen ein System, in dem nur frei ist, wer sich anpasst...

mehr dazu und Tickets hier

 


März 2016

Friedrich-Luft-Preis

 

Der diesjährige Friedrich-Luft-Preis für "die beste Berliner und Potsdamer Aufführung des Jahres 2015" wurde an "Und dann kam Mirna" vergeben.

mehr dazu hier

Tickets hier


© Esra Rotthoff
© Esra Rotthoff

November 2015

"In unserem Namen"

Im Rahmen des diesjährigen Herbsalon am Maxim Gorki Theater findet am 13.11. die Uraufführung von IN UNSEREM NAMEN (Regie: Sebastian Nübling) nach Die Schutzflehenden von Aischylos und Die Schutzbefohlenen von Elfriede Jelinek statt.
Tickets und mehr Infos hier.

 


September 2015

"Und dann kam Mirna"


Uraufführung der Fortsetzung zu Sibylle Bergs Stück des Jahres ES SAGT MIR NICHTS DAS SOGENANNTE DRAUSSEN, mit selben Team, Regie auch wieder Sebastian Nübling.

Kommt vorbei!

© Esra Rotthoff
© Esra Rotthoff

Mai 2015

"Das Kohlhaas-Prinzip"

 

Am Maxim Gorki Theater laufen die Proben zu der Uraufführung DAS KOHLHAAS-PRINZIP inszeniert von Yael Ronen.

Premiere am 23. Mai, mehr Infos und Tickets hier.


Das MAXIM GOЯKI THEATER wurde in der Kritikerumfrage von Theater heute 2014 zum Theater des Jahres gewählt und Sibylle Bergs ES SAGT MIR NICHTS DAS SOGENANNTE DRAUSSEN zum Stück des Jahres.

Auch freue ich mich, für die schauspielerische Leistung in eben Diesem in der Kritikerumfrage mehrfach in der Kategorie „Nachwuchsschauspielerin des Jahres“ nominiert worden zu sein.

Tickets hier sichern!

© Esra Rotthoff
© Esra Rotthoff

Januar 2015

Premiere Zement


Am 16.01. feiert ZEMENT (Heiner Müller) unter der Regie von Sebastian Baumgarten am Maxim Gorki Theater Premiere.

Weitere Informationen und Tickets hier.


© Esra Rotthoff
© Esra Rotthoff

November 2014

 

Gastspiel in Prag und Zürich

 

Mit der Produktion ES SAGT MIR NICHTS DAS SOGENANNTE DRAUSSEN geht es Ende November auf Gastspiel zum Prager Theaterfestival deutscher Sprache und an das Schauspielhaus Zürich.

Tickets und weiter Infos zum Aufführungstermin am 23.11. in Prag hier.
Tickets und weitere Infos zum Aufführungstermin am 26.11. in Zürich hier.

© Esra Rotthoff
© Esra Rotthoff

Oktober 2014


Premiere "Der Untergang der Nibelungen"

 

Am 23.10. feiert DER UNTERGANG DER NIBELUNGEN - THE BEAUTY OF REVENGE (Regie: Sebastian Nübling) am Maxim Gorki Theater Premiere.

Tickets und weitere Informationen hier.

September 2014

 

Pretty Woman - Großstadtrevier

 

Am 22.09. um 18:50 Uhr bin ich im ARD "Großstadtrevier - Pretty Woman" (Regie: Philipp Osthus) in der Episodenrolle Leticia Santos zu sehen, eine Tänzerin, die am Tag ihrer Hochzeit vom Nachtclub-Besitzer Bensemann als Geisel genommen wird und nun hofft von Freund und Helfer gerettet zu werden.

Noch bis zum 29.09. online hier.


September 2014

 

In 24 Stunden vom Schreibtisch auf die Bühne

 

Am 13., 14.09. geht es im Studio Я in die zweite Runde von THEATER IST ENDLICH IST THEATER:

Was geht uns Theater an? Lasst es uns rausfinden!  Am 13.09. ab 22 Uhr treffen sich Regisseur_innen, Schauspieler_innen, Autor_innen mit den Zuschauer_innen an der Bar. Kommt vorbei, wir reden, trinken und denken gemeinsam über relevantes Theater. Um 00:00 gehen die Schreibenden in ihre Dunkelkammern mit euren Gedanken im Gepäck. Der Text entsteht über Nacht. Am nächsten Morgen trifft sich Regie und Schauspiel für die Proben. Am folgenden Tag um 20:30 sehen die Zuschauer_innen, was Studio Я in 24 Stunden schafft.

Tickets hier.

August 2014

 

Gastspiel Theaterfestival Basel

 

Schweizer Freunde aufgepasst! Mit ES SAGT MIR NICHTS DAS SOGENANNTE DRAUSSEN (Regie: Sebastian Nübling) geht es zum Theaterfestival Basel.

Mehr Infos und Tickets hier.

 

Juli 2014

 

Am MAXIM GOЯKI THEATER geht nun eine wunderbare Spielzeit 2013/14 zu ende.

Der Kartenvorverkauf für kommende Spielzeit ist online bereits möglich.

Juni 2014

 


Beginn der Vorproben zu DER UNTERGANG DER NIBELUNGEN - THE BEAUTY OF REVENGE unter der Regie von Sebastian Nüblung.

Premiere: 23. Oktober 2014 am Maxim Gorki Theater Berlin

Weitere Informationen folgen im Herbst.

Mai 2014

 

Die Produktion ES SAGT MIR NICHTS DAS SOGENANNTE DRAUSSEN wurde zum auawirleben Theatertreffen in die Schweiz- und zum FIT Belo Horizonte nach Brasilien eingeladen.

Aufführungen sind am

17.05. und 18.05. um 20 Uhr im Schlachthaus Theater Bern

und am

21.05. und 22.05. in Belo Horizonte, Braslien.

April/Mai 2014

 

Die Proben für HÄTTE KLAPPEN KÖNNEN - EIN PATRIOTISCHER LIEDERABEND unter der Regie von Ruud Gielens sind im vollen Gange. Eine Produktion des Maxim Gorki Theaters im Rahmen von Europe 14|14 OpenCampus, die am 6. Mai uraufgeführt wird. Näheres dazu hier.

© Esra Rotthoff
© Esra Rotthoff

Februar 2014

 

... derzeit Proben für SCHWARZE JUNGFRAUEN am Maxim Gorki Theater.

Die im Jahr 2006 am HAU uraufgeführte Inszenierung von Neco Çelik, basierend auf Interviews die Feridun Zaimoğlu und Günter Senkel mit jungen Neomuslimas in Deutschland geführt haben, wird nun vom Maxim Gorki Theater übernommen und feiert am 7. Februar seine Premiere.

Tickets und nähere Informationen hier.

© Esra Rotthoff
© Esra Rotthoff

Februar 2014

 

ES SAGT MIR NICHTS, DAS SOGENANNTE DRAUSSEN (Regie: Sebastian Nübling) wurde von den Lesern in das virtuelle nachtkritik.de-Theatertreffen 2014 gewählt. Vielen Dank für eure Stimmen!

Die Inszenierung läuft weiterhin regelmäßig am Maxim Gorki Theater Berlin, with english surtitles. Nähere Informationen, Aufführungstermine und Tickets hier

 

© Thomas Aurin
© Thomas Aurin

Am 3. Januar um 20 Uhr laufen bei Theater ist endlich ist Theater 8 zehnminütige Uraufführungen im Gorki Studio und am 2. Januar ab 20 Uhr seid ihr herzlich eingeladen uns zu inspierieren:

Was geht uns Theater an? Lasst es uns rausfinden!  Abends um 20 Uhr treffen sich Regisseur_innen, Schauspieler_innen, Autor_innen mit den Zuschauer_innen an der Bar. Kommt vorbei, wir reden, trinken und denken gemeinsam über relevantes Theater. Um 00:00 gehen die Schreibenden in ihre Dunkelkammern mit euren Gedanken im Gepäck. Der Text entsteht über Nacht. Am nächsten Morgen trifft sich Regie und Schauspiel für die Proben. Am folgenden Tag um 20:00 sehen die Zuschauer_innen, was Studio Я in 24 Stunden schafft.

Am 21. Dezember um 23:50 Uhr wird im Rahmen der BR-Kurzfilmnacht "Fremde Heimat" zum Internationalen Tag des Kurzfilms WENN BÄUME PUPPEN TRAGEN ausgestrahlt.

© ZDF Christian Hartmann
© ZDF Christian Hartmann

Weihnachtsstimmung? BESTE BESCHERUNG (Regie: Rainer Kaufmann) läuft am 16. Dezember um 20:15 Uhr im ZDF und wird euch von titelbach.tv als Top 1 der TV-Weihnachtsfilme 2013 wärmstens empfohlen. Teil des starken Ensembles sind u.a. Friedrich von Thun, Sophie von Kessel, Misel Maticevic, Fabian Hinrichs, Marc Hosemann und Petra Schmidt-Schaller.

     

 

© ZDF Christian Hartmann
© ZDF Christian Hartmann

... derzeit Proben für das Stück ES SAGT MIR NICHTS, DAS SOGENANNTE DRAUSSEN von Sibylle Berg unter der Regie von Sebastian Nübling, das am 23.11. im Maxim Gorki Theater Berlin uraufgeführt wird. With english surtitles!

Mehr Informationen und Tickets hier.

© Esra Rotthoff
© Esra Rotthoff

... am 14. November um 18:50 Uhr auf ARD als Miriam Reichenbach zusehen in HEITER BIS TÖDLICH - ALLES KLARA - BÄUMLERS KLIPPE (Regie: Thomas Freundner).

Felix Eitner, Jan Berg und Cynthia Micas in "Heiter bis tödlich - Alles Klara", ARD, Regie: Thomas Freundner
Felix Eitner, Jan Berg und Cynthia Micas in "Heiter bis tödlich - Alles Klara", ARD, Regie: Thomas Freundner

... als Maria Selassie in LETZTE SPUR BERLIN - LEBENSBUND zu sehen am 11.09., 21:45 Uhr, ZDFneo und 13.09., 21:15 Uhr, ZDF (Regie: Peter Stauch)

mit Alice Dwyer, Vladimir Burlakov, Max Woelky, Ruth Reinecke

Alice Dwyer und Cynthia Micas in "Lebensbund", ZDF, Regie: Peter Stauch
Alice Dwyer und Cynthia Micas in "Lebensbund", ZDF, Regie: Peter Stauch
© Esra Rotthoff
© Esra Rotthoff

Jetzt darf es endlich raus: Ab der Spielzeit 2013/14 bin ich festes Ensemblemitglied am MAXIM GOЯKI THEATER BERLIN und freue mich schon sehr auf spannende Projekte mit meinen neuen Kollegen.

 

Der Spielplan ist ab sofort online unter www.gorki.de